Letzter PHOTOSTREAM OLTEN dieser Saison am Ostermontag

Banner

Blicke ins Weltall, auf Glaswelten und in die hohe Politik

Am letzten PHOTOSTREAM OLTEN vor der Sommerpause werden noch einmal spannende Fotografien an die Grossleinwand der Galicia Bar Olten projiziert. Unsere Gäste an diesem Abend sind:
Raphael Hünerfauth, Zürich
Tobiasz Jakubowski, Thun
Andrea Jakob, Wangen bei Olten
Galicia Bar Olten, Ostermontag, 6. April 2015, Projektion 20.15 Uhr

Vielen Dank – so macht es Spass

Ich möchte mich bei allen, die an den acht PHOTOSTREAM OLTEN Abenden dieser Saison beteiligt waren, herzlich bedanken. Grossen Dank geht an alle Gäste, die wunderbare Einblicke in ihr Schaffen gegeben haben, an das Galicia Team rund um Alex Capus, die uns Gastrecht gewähren und uns immer gut bewirten, an Kassier, Köchin und gute Seele Corinne Remund, die immer tatkräftig mithilft und natürlich an unser Publikum, das uns auch in dieser zweiten Saison immer ein volles Haus bescherte. Dieses grosse Interesse an der Fotografie in Olten motiviert mich, den PHOTOSTREAM OLTEN zu pflegen und weiterzuentwickeln. Bis am Ostermontag    André Albrecht


Rapha
Als Autodidakt brachte Raphael Hünerfauth sich das fotografische Grundhandwerk selbst bei und sammelte erste Erfahrungen beim Jugendonlinemagazin Youthguide.ch (heute Tink.ch). Bei der Aargauer Zeitung verfeinerte der 30jährige seine Fertigkeiten zunächst in einem einjährigen Volontariat und arbeitete darauf als festangestellter Pressefotograf. In Berlin absolvierte er ein eineinhalbjähriges Volontariat bei der renommierten Fotoagentur photothek.net. In dieser Zeit bereiste er als offizieller Fotograf für verschiedene Bundesministerien – vor allem dem Aussenministerium – rund 20 Länder. Seine Bilder erschienen im unter anderem im Spiegel, der Süddeutschen Zeitung oder der deutschen Tagesschau.
Zur
Website und zur Facebookseite


Tobias
Schon als kleiner Junge interessierte sich Tobiasz Jakubowski für die Sterne und das Universum, doch erst 2010 begann er mit der Hobbyastronomie. Schnell entbrannte die Leidenschaft für die Astrofotografie und der 25jährige verbrachte fast jede klare Nacht in den Bergen, um in stundenlangen Arbeit die Schönheiten unseres Universums einzufangen. Seit 2014 beschäftig sich der Student an der Berner Fachhochschule auch mit der „normalen“ Fotografie im Bereich Landschaft und Portrait. Er zeigt fantastische Welten, die uns normalerweise verborgen bleiben.
Zur Website


Andrea_Jakob_24_BS
eit ihrer Kindheit beschäftigt sich Andrea Jakob mit der Natur und ist fasziniert vom Material Glas. Seit rund 5 Jahren stellt die 47jährige Glasperlen her, ihre Inspiration kommt aus der Natur und ihrem Umfeld. Seither arbeitet sie jeden Tag – immer nachts, weil das exakte Beobachten und die Veränderung der Farben des flüssigen Glases das erfordert – rund drei Stunden an Glasobjekten. Mit dem Herstellen der Glasobjekte ist die Arbeit noch nicht beendet. Andrea Jakob inszeniert ihre Glasperlen fotografisch auf verblüffende und beeindruckende Art und Weise. So entstehen nebst den Glasobjekten künstlerische Fotoarbeiten, die sie in Fotobüchern sammelt. Sie zeigt uns eine Auswahl ihrer fotografischen Arbeit.
Zur Facebookseite
Share