PHOTOSTREAM OLTEN #45 am 2. Dezember in der Galicia Bar

PHOTOSTREAM OLTEN #45
Galicia Musik Bar Olten
Mo 2. Dezember 2019 20:15 h

Am kommenden Photostream Olten in der Oltner Galicia Bar zeigt Silvia Wiegers-Meyer aus Niedergösgen Fotografien von ihren Atelierbesuchen bei bekannten Künstlern aus der Region. Sie war bei den Kunstmalern Jörg Binz, Urs Borner und Christoph R. Aerni in ihren Ateliers auf Besuch.
Der Oltner Fotograf Anthony Troy stellt sein neues Buch „101 Portraits“ vor. Für seinem Buch hat Troy 100 Persönlichkeiten, die einen Bezug zur Stadt Olten haben, in seinem Studio markant abgelichtet.
Die beiden Filmschaffenden Peter Bolliger (Regie) und Peter Schurte (Kamera) zeigen Einblicke in die Entstehung ihres aktuellen Spielfilmes „Vom Leben verrückt“, der zur Zeit in den Kinos läuft. Sie zeigen Bilder und Making of Szenen, Ausschnitte vom Film und erzählen von der Entstehung. Im berührenden Werk dreht es sich um Kunstmaler Jakob (Heinz Bolliger), der unter einer bereits weit fortgeschrittenen Demenz leidet.


Silvia Wiegers-Meyer, Niedergösgen und in Sils-Maria:
Silvia Wiegers-Meyer, geb. 1954 in Olten. schloss als Fotografin 1973 bei Otto Pfeifer SWB Luzern ab.
Schon immer hat sie Kunst in jeder Form und Art interessiert und vor allem auch die Kunstschaffenden selbst. Silvia Wiegers-Meyer findet es jedes Mal wieder spannend, durch ihre Porträts den „Menschen“ zu entdecken, der hinter der „Fassade“ des Künstlers steckt, sei es bei einem Atelierbesuch, während einer Ausstellung, bei einem Gespräch oder während eines Spaziergangs. Es ist ihr ein Anliegen, die Reportagen natürlich und meist ohne gestellte Aufnahmen zu gestalten.
Mit den meisten Künstlern, die sie bis an hin fotografieren durfte, verbindet sie heute eine Freundschaft. Silvia Wiegers-Meyerie konnte so während den letzten Jahren Künstler immer wieder fotografisch begleiten und bei verschiedensten Gelegenheiten porträtieren.


Anthony Troy, Olten:
Anthony Troy arbeitet als professioneller Fotograf in Olten, wo er auch geboren wurde und zusammen mit seiner Frau immer noch lebt. Vor 15 Jahren entbrannte in ihm eine grosse Passion für die Fotografie, so dass der 52-Jährige bald sein Hobby zum Beruf machte und jetzt schon seit mehr als 10 Jahren als Fotograf arbeitet. Gesichter, die Geschichten erzählen und die eine Geschichte haben, faszinieren ihn am meisten. So ist das Portraitieren von Menschen ein Schwerpunkt in seiner Arbeit. Troy hat in den letzten Monaten in seinem Studio in Olten 100 Menschen markant porträtiert und mit den Aufnahmen das Buch „101 Portraits“ geschaffen. Sein neues Buch stellt Troy am PHOTOSTREAM OLTEN vor.
www.troy-fotografie.ch


Peter Bolliger und Peter Schurte, Filmschaffende:
Regisseur Peter Bolliger (Olten) und der Kameramann Peter Schurte (Zofingen) zeigen anhand ihrer neusten Produktion „Vom Leben verrückt“ einen interessanten Einblick in ihr Filmschaffen.
Sie realisierten 2019 den Spielfilm „Vom Leben verrückt“ der seit dem 7.November 2019 in Olten, Aarau, Oftringen und Solothurn in den Kinos zu sehen ist. Die beiden Filmschaffenden zeigen anhand ihrer neusten Produktion einen interessanten Einblick in ihre vielseitige Arbeitswelt während der Realisierung des Werkes. Mensch und Technik verbindet sich während den Dreharbeiten und der Bild- und Tonbearbeitung zu einem Gesamtwerk, dass den Auftrag hat, die Zuschauer/Innen in die Welt des dementen Jakob zu führen.
www.peters-filmwerkstatt.ch

Share
Mo 4. November: PHOTOSTREAM OLTEN #44

PHOTOSTREAM OLTEN #44
Galicia Musik Bar Olten
Mo 4. November 2019 20:15 h

Am kommenden PHOTOSTREAM OLTEN dieser Saison zeigen Hannes Kirchhof und Jörg Oegerli Einblicke in ihr spannendes fotografisches Schaffen auf der Leinwand der Galicia Musik Bar Olten und erzählen die Geschichten dazu.


Hannes Kirchhof, Muhen
Erst während seines Geophysik-Studiums an der ETH Zürich wuchs beim Aargauer Fotografen Hannes Kirchhof aus einem Hobby eine berufliche Leidenschaft heran, weshalb er sich diesbezüglich oft als «Spätzünder» bezeichnet. Dies bewog ihn dazu, mit 23 Jahren noch ein Fotografie-Studium an der Ecole d’arts appliqués in Vevey zu starten, welches er 1984 mit dem besten Diplom-Abschluss seines Jahrganges krönte. Seither arbeitet der gebürtige Lenzburger als selbständiger Fotograf innerhalb eines sehr breiten Spektrums der Werbefotografie.
Auch wenn er während seines bisherigen 35-jährigen Schaffens in verschiedenen Bereichen wie Stills, People, Architektur, Food, Corporate und etliche Grossprojekte – auch für Grosskonzerne – realisieren konnte: Seine grosse Leidenschaft innerhalb der Fotografie gehört dem Menschen mit all seinem Facettenreichtum. Von Portraits, Beauty und Fashion, bis hin zu weitläufigen Projekten rund um die Aktfotografie entstanden Serien, die regelmässig auch im RUNWAY US Magazine erschienen. Basierend auf seiner Liebe zur Musik, insbesondere dem Jazz mit all seinen Verwandten (bis hin zu Funk und Fusion), entstanden im Laufe der Jahre zahlreiche musikalische und fotografische Begegnungen mit hochkarätigen Persönlichkeiten: Der weltberühmte Drummer Billy Cobham, Rose Ann Dimalanta (frühere Keyboarderin von Prince) oder einem der Väter des Jazz und Bassisten, Ron Carter, aber auch Pierre Boulez, einem der damals grössten Komponisten und Dirigenten der modernen klassischen Musik portraitierte Hannes Kirchhof.
Erst vor einigen Jahren erwachte seine Faszination für die Leichtathletik und diese hat in bis heute mehr und mehr in ihren Bann gezogen: Einerseits entstanden zahlreiche Studioserien mit den bekanntesten Schweizer Leichtathletinnen und -athleten und daraus entstand parallel dazu auch die Faszination für Leichtathletik-Meetings, die er seit gut drei Jahren regelmässig fotografiert. Insbesondere mit der Schweizer 4x100m-Staffel der Frauen, welche kürzlich in Doha einen sensationellen 4. Rang hinter Jamaica, Grossbritannien und USA erreichten, hat er in den vergangenen Jahren sehr viel fotografiert. Hannes Kirchhof wird uns am Photostream ein breit gefächertes Portfolio aus seinem Schaffen präsentieren.
www.kirchhof.ch


Jörg Oegerli, Däniken
Geboren am 7. Oktober 1968 und aufgewachsen in Olten. Abschluss der Handelsschule an der Kanti Olten und der Höheren Wirtschafts- und Verwaltungsschule, heute Fachhochschule, in Olten als Betriebsökonom.
Schon in jungen Jahren war sein Interesse an der Fotografie gross und wurde von diversen Leuten gefördert. Der Kauf der ersten digitalen Spiegelreflex Kamera erfolgte im September 2009. Die Teilnahme an der Winterolympiade in Vancouver 2010 war dann noch als Zuschauer. Seit 2012 liegt der Fokus auf der Sportfotografie. Schwerpunkt ist im Sommer die Leichtathletik und seit Winter 2015 Eishockey, vor allem der EHC Olten. Seit Winter 2017 ist Oegerli Fotograf für das Herren-Team von Volley Schönenwerd in der Nati A und den Ski Weltcup St. Moritz und Wengen. Von Februar 2016 bis August 2017 Zusammenarbeit mit einer Bildagentur. Seit September ist Jörg Oegerli 2017 Freelancer und hat Zusammenarbeiten mit diversen Journalisten und Daniel Mitchell von Mitchell Media, Vevey. Er ist Mitglied von Sportpress.ch und AIPS. Er nahm an der FIS Alpine Ski WM 17 in St.Moritz teil, der Leichtathletik EM 18 in Berlin und der Leichtathletik EM in der Halle 19 in Glasgow sowie an den Diamond League Meetings in Rom, Paris, Lausanne, Brüssel und im HB Zürich.
Publikationen kommen vor allem im OT, im Unter Emmenthaler, in der Thurgauer Zeitung und im Blick (Exklusiv „Alex auf dem Alex“ im August 2018 mit Alex Wilson in Berlin) vor. Sogar in den North Shore News von North Vancouver und im Magazin „Fit for Life“ waren Bilder des umtriebigen Sportfotografen zu sehen.
Im Weiteren fotografiert er für diverse Vereine und Verbände in der Leichtathletik und auch direkt für diverse Athletinnen und Athleten aus dem In- und Ausland.
www.oegerli-sportfotos.ch

Share