PHOTOSTREAM OLTEN #12 – der letzte im 2014

Lebendige Antarktis, verlassene Gebäude und märchenhafte Szenerie

Für dieses Jahr zeigen wir bereits das letzte mal in der Galicia Bar in Olten Arbeiten dreier Fotografen auf der Grossleinwand. Es freut mich sehr, dass wir im November wieder vor vollem Haus den Beamer laufen lassen konnten. Es bestärkt mich darin, jeden Monat interessante Fotografen und Fotografinnen nach Olten zu holen. Auch die Dezemberausgabe des PHOTOSTREAM OLTEN verspricht für Fotointeressierte ein toller Abend zu werden. Von lokalen, märchenhaften Geschichten über verlassene Gebäude in ganz Europa bis zu der lebendigen Antarktis führt die fotografische Reise an diesem Abend.
Es würde mich freuen, Sie am 1. Dezember im Galicia zu treffen. André Albrecht

PHOTOSTREAM OLTEN #12
Galicia Bar Olten
Mo 1. Dezmeber 2014, Projektion ab 20.15 Uhr

Diese drei Gäste projizieren spannende Fotografien aus ihrem Schaffen an die Grossleinwand in der Galicia Bar:

markuseichenberger
Der Tier-, Natur- und Reisefotograf Markus Eichenberger, der in Barcelona lebt, zeigt unter anderem Reportagen, die er letztes Jahr in der Antarktis und auf der Insel South Georgia, wo über eine Million Königspinguine leben, gemacht hat. In den letzten 15 Jahren hat Markus mehr als 80 Länder bereist und in mehreren Ländern auch gelebt. Sein bisher grösster Auftrag war eine Fotodokumentation aller 31 Stadien der Olympischen Spiele 2008 in Beijing. Ausserdem zeigt er Arbeiten, die er rund um die Aletscharena im Wallis gemacht hat.
https://www.markuseichenberger.com/
Timo
Der Oltner Timo Orubolo wird Portraitarbeiten, inszenierte Bildserien und Beispiele von der Arbeit als Studiofotograf zeigen. Timo zeigte seine Serie “Märchenhaft | eine wunderbare Begegnung” erstmals an diesjährigen Jugendart in Olten, später dann auch in der Photobastei in Zürich. Dabei inszeniert er perfekt eine märchenhafte Begegnung mit einem Einhorn und einer Frau. Ausserdem zeigt er auch Studioaufnahmen (Uhren-Aufnahmen), die er bei seiner Arbeit in Bern produziert.
https://www.orubolo.ch/
Heinz
Die Solothurnerin Madeleine Heinz zeigt ihre Serie „Time after Time – Bilder verlassener Objekte“. Ihre Bilder aus ganz Europa spüren das geheime Leben von Räumen, Objekten, Maschinen nach ihrer ursprünglichen Bestimmung auf. Seit 2010 verbindet sie ihre Faszination für verlassene Gebäude mit der Fotografie und hat seither zahlreiche Orte in ganz Europa auf wunderbare Art und Weise festgehalten.
https://www.licht-werk.ch/
Share